Und wieder einmal Ebay

/, Fishing, Viren und Co/Und wieder einmal Ebay

Und wieder einmal Ebay

Heute kamen mal wieder eine Fishing-  und eine Virenmail -angeblich von eBay:

 

 

und

 

 

Gerade zu letzter Email hatte ich ja schon mal was geschrieben, leider habe. die Virenproduzenten nichts dazu gelernt.

1. Solche Emails sind – selbst wenn Sie echt wären – unzulässig, da jegliche Pflichtangabe fehlt. Dazu gehört z.B. der Firmenname, Anschrift etc.

2.  Nicht gezahlte Rechnungen interessieren keinen Staatsanwalt. Dazu muss der Verdacht eines Betruges vorliegen, der bei einer blossen Überschreitung eines Zahlungszieles noch lange nicht gegeben ist.

3. Selbst wenn alles richtig wäre: In der Regel kommen erste Mahnungen immer zunächst vom Rechnungssteller direkt. Erst wenn darauf nicht reagiert wird geht es zum Anwalt oder Inkassobüro.

 

Also nicht darauf reinfallen und keine Anhänge in unbekannten Emails öffnen.

 

PS: Ich habe bei eBay und Paypal eine zusätzliche Sicherung über einen Tokengenerator. Der kostet einmalig eine geringe Gebühr bei eBay oder Paypal, für die man den Generator in Form eines Schlüsselanhängers bekommt.  So hat man eine zusätzliche Sicherung, da neben dem Passwort auch das jedesmal neu zu generierende Token abgefragt wird.

 

By |2017-02-19T16:49:08+00:00Februar 23rd, 2015|Alle Info's, Fishing, Viren und Co|Kommentare deaktiviert für Und wieder einmal Ebay

About the Author: